Inhaltsverzeichnis:

  1. Wann kommt der erste Schnee 2013?
  2. Wie war der Winter ?
  3. Wie war der Winter ?
  4. Wie war der Winter ?
  5. Wie war das Wetter 2013?
  6. Wie kalt war es 2014?
  7. Wie war das Wetter im Januar 2015?
  8. Wie war der Winter 2012?
  9. Wie kalt war es 2012 in Deutschland?
  10. Wie kalt war es 2013?
  11. Wie war das Wetter im Juni 2013?
  12. Wie wird der Winter 2020 21?
  13. Wann war der letzte kalte Winter in Berlin?

Wann kommt der erste Schnee 2013?

März, an den in fast ganz Deutschland eine geschlossene Schneedecke lag (man mag es kaum glauben, sogar am Niederrhein…) Das Nonplusultra waren die Schneehöhen am Frühlingsanfang 2013, am 20. März …

Wie war der Winter ?

Der Winter war im Durchschnitt viel zu mild, im Westen und Südwesten war er fast nicht vorhanden. Fast ist der Winter 2013/14 zu Ende und wird wohl als viertwärmster Winter in die Wetterhistorie einfließen, daran werden auch die letzten drei Februartage wenig ändern.

Wie war der Winter ?

Die Durchschnittstemperatur des Winters 2014/15 lag in Deutschland mit 1,8 Grad Celsius (°C) um 1,6 Grad über dem Klimawert der international gültigen Referenzperi- ode 19. ... Dezember in Altheim bei Riedlingen an der oberen Donau mit -24,9°C auf den bundesweit tiefsten Wert des Winters gesunken.

Wie war der Winter ?

Am 13. Dezember sank das Quecksilber im Süden auf Tiefstwerte um minus 20 Grad. Noch etwas kälter war es am 10. Februar, wo in Oberstdorf fast minus 23 Grad gemessen wurden. Die höchsten Temperaturen des Winters stellten sich zum Weihnachtstauwetter ein.

Wie war das Wetter 2013?

Nach einem extrem trüben und recht kalten ersten Halbjahr lief der Sommer zur Hochform auf. Schattenseiten waren schwere Hagelunwetter und die Hochwasser-Katastrophe an Donau und Elbe. Es folgten ein nasser Herbst und ein sehr milder Winterauftakt. Völlig unterschiedliche Seiten gab es im Jahr 2013 beim Sonnenschein.

Wie kalt war es 2014?

Die Durchschnittstemperatur des Winters 2014/15 lag in Deutschland mit 1,8 Grad Celsius (°C) um 1,6 Grad über dem Klimawert der international gültigen Referenzperiode 19.

Wie war das Wetter im Januar 2015?

Das Wetter im Januar 2015 war zweigeteilt. Auf eine fast frühlingshafte erste Monatshälfte folgte eine mehr winterliche. ... Der diesjährige Januar brachte es dagegen auf eine Mitteltemperatur von plus 2,2 Grad Celsius, 61,9 Liter Niederschlag und nur auf 47,7 Sonnenscheinstunden.

Wie war der Winter 2012?

Nordrhein-Westfalen: In Nordrhein-Westfalen, dem mit 1,5°C (1,7°C) neben Bremen wärmsten Bundesland, summierte sich der Niederschlag auf 236 l/m² (223 l/m²) und die Sonnenscheindauer auf lediglich 90 Stunden (151 Stunden) ? ein landesweiter Minusrekord.

Wie kalt war es 2012 in Deutschland?

Mit einer deutschlandweiten Mitteltemperatur von minus 2,6 Grad gehörte er zu den kältesten Februarmonaten der letzten 30 Jahre. Ähnlich kalt war es im Februar 1985, 19, noch deutlich kälter im Jahr 1986.

Wie kalt war es 2013?

Nordrhein-Westfalen: Hier registrierten die Meteorologen des DWD eine Temperatur von 9,2°C (9,0°C).

Wie war das Wetter im Juni 2013?

Nordrhein-Westfalen: Nordrhein-Westfalen gehörte im Juni 2013 mit 15,5°C (15,4°C) zu den kühleren Regionen. Die Niederschlagsmenge betrug rund 80 l/m² (84 l/m²) und mit nur 177 Stunden (184 Stunden) war es das sonnenscheinärmste Bundesland.

Wie wird der Winter 2020 21?

Auf dem Papier gehört der Winter 2020/21 am Ende zum Mittelmaß. ... Mit einer Mitteltemperatur von 1,8 Grad geht der Winter 0,4 Grad milder zu Ende als im Schnitt der vergangenen 30 Jahre.

Wann war der letzte kalte Winter in Berlin?

Das 60-jährige Jahrestemperaturmittel beträgt +8,8 °C. Der absolut kälteste Zeitraum waren aber die zwölf Monate vom 1. März 1962 bis 28. Februar 1963.