Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche Süßigkeiten gab es in den 90ern?
  2. Welche Süßigkeiten gab es in den 50er Jahren?
  3. Welche Süßigkeiten gab es in den 80ern?
  4. Welche Süßigkeiten gab es 1971?
  5. Was war typisch für die 90er?
  6. Was gab es früher für Süßigkeiten?
  7. Welche Süßigkeiten gab es vor 100 Jahren?
  8. Welche Süßigkeiten gab es in der DDR?
  9. Was gab es in den 80ern zu essen?
  10. Welche Süßigkeiten gab es 1961?
  11. Was hat man in den 90ern getragen?
  12. Was hat man in den 90er gesammelt?
  13. Welche Schokolade gab es in der DDR?
  14. Wie hießen Gummibärchen in der DDR?
  15. Was hat man in den 80er getrunken?
  16. Was gab es alles in den 80er Jahren?
  17. Was wurde in den 80er getrunken?
  18. Was ist typisch für die 90er Jahre?
  19. Was war in den 90ern beliebt?

Welche Süßigkeiten gab es in den 90ern?

Süßigkeiten 90er: Die süßen Highlights unserer Jugend
  1. Pez. Wie konnten wir diese Bonbon-Spender nur vergessen? ...
  2. Koala-Kekse. Kakao- oder Milchcreme? ...
  3. Bum Bum-Eis. Künstliche Farben, viel zu süß und gar nicht mal sooo lecker. ...
  4. Brause-Ufos. ...
  5. Frucht-Brause. ...
  6. Ahoi-Brause. ...
  7. Schokoladen-Zigaretten. ...
  8. Babyfläschchen mit Liebesperlen.

Welche Süßigkeiten gab es in den 50er Jahren?

Gerade in den 50er und 60er Jahren bestand das Angebot an Süßwaren aus Hartkaramellen wie Himbeerbonbons, Goldnüsse, Kreisellutscher und Weichkaramelle, dazu gehörten etwa die Böhme Fruchtkaramelle. Bonbons waren damals der Renner und die Auswahl an Süßwaren bei weitem nicht so groß wie etwa ab den 70er Jahren.

Welche Süßigkeiten gab es in den 80ern?

Die 21 besten Süßigkeiten der 80er Jahre
  • Brausepulverstangen. Die gab´s bei uns immer im Schwimmbad zu kaufen! ...
  • Nappo. Echt lecker, aber nichts war härter als ein Nappo im Winter!
  • Himbeeren Bonbons. Diese Bonbons waren einfach Kult!
  • Brausepulver Ufos. ...
  • PEZ Bonbons. ...
  • Rocks Lollis. ...
  • Traubenzucker Lippenstift. ...
  • Schokoladen Zigaretten.

Welche Süßigkeiten gab es 1971?

- Trabi Puffreis Schokolade- Wikana Butterkeks Wittenberger- Liebesperlenfläschchen- Mokka Bohnen- Othello Keks Wikana- Brausepulver- Schokoladentä...

Was war typisch für die 90er?

Die 90er waren ein absolut unverwechselbares Jahrzehnt. Disco, Partys, Techno, schrille, flippige Outfits, kreischende Teenies und schrille Neonfarben überall.

Was gab es früher für Süßigkeiten?

Hier gab es neben Kuchen und Torten auch Dauergebäck wie Kekse oder Zwieback, Mohrenköpfe, Mandelhörnchen, Marzipan und Pralinen.

Welche Süßigkeiten gab es vor 100 Jahren?

Hier gab es neben Kuchen und Torten auch Dauergebäck wie Kekse oder Zwieback, Mohrenköpfe, Mandelhörnchen, Marzipan und Pralinen.

Welche Süßigkeiten gab es in der DDR?

Welche Süßwaren gab es in der DDR?
  • Schokolade.
  • Butterkekse.
  • Mokkabohnen & Pralinen.
  • Schokoladen-Plätzchen mit Zuckerkugeln.
  • Fruchtgelee.
  • Salzstangen & Flips.
  • Kalter Hund.
  • Oblaten.

Was gab es in den 80ern zu essen?

weitere Klassiker zur 80er Jahre Party
  • klassischer Nudelsalat. ...
  • Spargel-Schinken-Röllchen. ...
  • Teufelssalat und Baguettebrot. ...
  • Risi bisi. ...
  • Pasta asciutta. ...
  • Götterspeise mit Vanillesoße. ...
  • Dosenobstsalat im Orangenkörbchen. ...
  • Apfel-Hermann.

Welche Süßigkeiten gab es 1961?

11 leckere SÜßIGKEITEN im GESCHENKSET: Trabi Puffreis Schokolade, Wikana Butterkeks Wittenberger, Liebesperlen in Babyfläschchen 70g, Mokka Bohnen, Othello Keks Wikana, Brausepulver 2 Einzeltüten, Schokolade Geldschein 2 Stück, Kalter Hund Blister, Zetti Knusperflocken Vollmilch, Halloren-Kugeln Classic, Viba Nougat ...

Was hat man in den 90ern getragen?

10 Modetrends in den 90ern, die wirklich jeder mitgemacht hat!
  • Grunge-Style.
  • Metallic-Look. ...
  • Buffalos. ...
  • G-Shock Uhren. ...
  • Chocker-Ketten. ...
  • Raver Style. ...
  • Klamotten in Neon-Farben. ...
  • Weiße T-Shirts unter Sommerkleidern. Sommer, hohe Temperaturen und ein T-Shirt unter dem Sommerkleid. ...

Was hat man in den 90er gesammelt?

Vor 20 Jahren fanden Jugendliche Dinge cool, die heute kein Teenager mehr kennt.

Welche Schokolade gab es in der DDR?

Mauxion, neu: Süßwarenfabrik „Rotstern“, Saalfeld. Rolle AG, neu: Süßwarenfabrik „Bergland“, Niederoderwitz. Hartwig & Vogel, neu: Dresdener Süßwarenfabrik „Elbflorenz“, Dresden. Oehler, neu: Schokoladen- und Zuckerwarenfabrik „Zetti“, Zeitz.

Wie hießen Gummibärchen in der DDR?

In der DDR hieß die Fabrik Wesa.

Was hat man in den 80er getrunken?

80er-typisch trinken - Top-5-Getränke des Jahrzehnts
  1. Trend der 80er - Jack mit Cola. In den 80ern wurde in Discos und Partykellern oft und viel Jack Daniels mit Cola getrunken. ...
  2. 80er-typisch trinken mit Batida de Coco. ...
  3. Die grüne Witwe war angesagt. ...
  4. Nochmal grün - Absinth als Trendgetränk. ...
  5. Nicht lecker, aber stark.

Was gab es alles in den 80er Jahren?

Ereignisse
  • US-Präsident Ronald Reagan, 1983.
  • Helmut Kohl als Bundeskanzler, 1987.
  • Explosion der Raumfähre Challenger, 1986.
  • Sowjetische Soldaten auf dem Weg zur „Todeszone“ in und um das Kernkraftwerk Tschernobyl, 1986.
  • Maueröffnung, 1989.
  • Heimcomputer von 1983.
  • Compact Disc von 1984.
  • Apple Macintosh von 1984.

Was wurde in den 80er getrunken?

80er-typisch trinken - Top-5-Getränke des Jahrzehnts
  1. Trend der 80er - Jack mit Cola. In den 80ern wurde in Discos und Partykellern oft und viel Jack Daniels mit Cola getrunken. ...
  2. 80er-typisch trinken mit Batida de Coco. ...
  3. Die grüne Witwe war angesagt. ...
  4. Nochmal grün - Absinth als Trendgetränk. ...
  5. Nicht lecker, aber stark.

Was ist typisch für die 90er Jahre?

Die 90er waren ein absolut unverwechselbares Jahrzehnt. Disco, Partys, Techno, schrille, flippige Outfits, kreischende Teenies und schrille Neonfarben überall....Typische Musikrichtungen, die in den 90ern ihre Hochphase hatten sind:
  • Hip-Hop.
  • Techno.
  • Trance.
  • Rave.
  • R&B.
  • Eurodance.
  • Grunge.

Was war in den 90ern beliebt?

Die 90er waren das Mode-Jahrzehnt der ungewöhnlichen Kombis. Echte Fashionistas zogen damals nicht nur Tops über T-Shirts, sondern trugen auch gerne ein Kleid (natürlich mit Spaghetti-Trägern) über Shirt und Jeans.