Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie komme ich an meine alte ICQ Nummer?
  2. Wie melde ich mich bei ICQ ab?
  3. Wie melde ich mich bei ICQ an?
  4. Was ist das Besondere an im Instant Messaging?
  5. Was ist ein Messaging Dienst?
  6. Was ist messengerdienst?
  7. Wann war WhatsApp kostenpflichtig?
  8. Wie funktionieren Messenger Dienste?
  9. Wie funktioniert Messenger Dienste?
  10. Wie arbeitet ein messengerdienst?

Wie komme ich an meine alte ICQ Nummer?

Noch leichter kann man eine vergessene ICQ Nummer herausfinden, indem man Freunde fragt, in deren Kontaktliste man sich bereits befindet. Zudem kann man eine vergessene ICQ Nummer über das Programm, bzw. ICQ im Browser auf seinen bei ICQ angegebenen E-Mail-Account senden lassen.

Wie melde ich mich bei ICQ ab?

ICQ-Account endgültig löschen Öffnen Sie die Website zur Account-Löuschung in Ihrem Browser. Loggen Sie sich entweder mit Ihrer E-Mail-Adresse oder der ICQ-Nummer und Ihrem Passwort ein. Lesen Sie den Warnhinweis, dass alle Informationen zu Ihrem ICQ-Account gelöscht werden und klicken Sie auf "Bestätigen".

Wie melde ich mich bei ICQ an?

Öffnen Sie die Webseite von ICQ und klicken Sie auf »ICQ beitreten«. Geben Sie hier Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Handy-Nummer ein. Der Name muss nicht Ihr richtiger sein. Mit einem Klick auf »SMS-Code anfordern« schickt Ihnen ICQ umgehend eine SMS auf Ihr Handy.

Was ist das Besondere an im Instant Messaging?

Die besondere Eigenschaft des Instant Messaging besteht darin, dass dem Nutzer über eine individuelle Kontaktliste des Programms bekannt gegeben wird, welche anderen Nutzer gerade ebenfalls "online" und somit erreichbar sind.

Was ist ein Messaging Dienst?

Der Messenger ist eine App zum Empfangen und Versenden von Facebook-Nachrichten auf deinem Smartphone. Der Messenger kann kostenlos heruntergeladen werden. Die Nutzung verbraucht jedoch dein Datenvolumen. Mit dem Messenger kannst du neben Nachrichten, Fotos, Videos, Sticker, Sprachnachrichten usw.

Was ist messengerdienst?

WhatsApp ist ein Messenger-Dienst, der das Versenden von Kurznachrichten, Bildern, Videos, Dateien, Kontakten sowie dem eigenen Standort über Smartphones ermöglicht. Der Dienst wird daher weitestgehend zur Individualkommunikation von Smartphone zu Smartphone genutzt.

Wann war WhatsApp kostenpflichtig?

WhatsApp kostete 2009 noch 89 Cent im Jahr. Seit sieben Jahren ist die App kostenlos. Das Datenlimit sollte nicht überschritten werden.

Wie funktionieren Messenger Dienste?

Instant Messaging (englisch: "sofortige Nachrichtenübermittlung") ermöglicht es – ähnlich wie beim Chatten – nahezu in Echtzeit Nachrichten zwischen den Teilnehmern auszutauschen (= synchrone Kommunikation). Die Eingabe der Nachrichten erfolgt über die Tastatur und die Übermittlung via Internet.

Wie funktioniert Messenger Dienste?

Benutzer können nur mit Gesprächspartnern kommunizieren, die dasselbe Protokoll benutzen. Die meisten IM-Dienste benutzen eigene, proprietäre Protokolle wie zum Beispiel ICQ, WhatsApp und Skype. Daneben gibt es offene Protokolle wie IRC, XMPP, WebRTC und das Echo Protokoll oder auch Tox.

Wie arbeitet ein messengerdienst?

Der Messenger-Dienst schickt Ihre Nachrichten via WLAN oder mobiler Internet-Verbindung. Deshalb können Sie hier auch problemlos mediale Inhalte wie Fotos oder Videos und sogar Sprachnachrichten senden und empfangen. Mit WhatsApp verschicken Sie außerdem unbegrenzt viele Nachrichten pro Monat völlig kostenlos.