Inhaltsverzeichnis:

  1. Was muss ich beachten beim privaten Auto Verkauf?
  2. Wie wickelt man privaten Autoverkauf ab?
  3. Wie verkaufe ich ein Auto ohne Garantie?
  4. Was passiert wenn ich ein Auto ohne Kaufvertrag verkaufe?
  5. Was passiert mit Fahrzeugschein beim Verkauf?
  6. Ist ein Kaufvertrag notwendig?
  7. Kann man von einem privaten Autokauf zurücktreten?
  8. Wie lange kann ich von einem privaten Kaufvertrag zurücktreten?

Was muss ich beachten beim privaten Auto Verkauf?

Beim Verkauf des Fahrzeugs musst du folgende Dokumente und Gegenstände übergeben:
  • Kaufvertrag, von beiden Parteien unterschrieben.
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • HU und AU-Bescheinigung.
  • Serviceheft, Wartungs- und Reparaturrechnungen (wenn vorhanden)

Wie wickelt man privaten Autoverkauf ab?

Wähle für Fahrzeug- und Geldübergabe immer belebte öffentliche Orte – keine Tiefgaragen, Unterführungen oder abgelegene Feldwege. Optimaler Übergabeort ist vor einer Bank, in der du das Geld direkt einzahlst. Lehne Termine in der Nacht ab. Bitte am besten einen Freund oder Bekannten dazu.

Wie verkaufe ich ein Auto ohne Garantie?

Beim privaten Autoverkauf solltest Du die Sachmängelhaftung für Mängel (auch: Gewährleistung) ausschließen. Denn dies erfolgt zu Deinen Gunsten. Im Kaufvertrag werden die beim Verkauf übergebenen Mängel aufgezählt. Als privater Verkäufer schließt Du daran anschließend die Haftung für andere Mängel aus!

Was passiert wenn ich ein Auto ohne Kaufvertrag verkaufe?

Der Käufer muss das Vorliegen des Mangels bei Übergabe beweisen, ggf. durch ein Sachverständigengutachten. Die Vereinbarung, dass "Sie nichts übernehmen, wenn etwas sein sollte" könnte zwar unter Umständen als Gewährleistungsausschluss ausgelegt werden, allerdings sind Sie als Verkäufer hierfür beweispflichtig.

Was passiert mit Fahrzeugschein beim Verkauf?

Bei jedem Autoverkauf gehören die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II (früher Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) zum Auto dazu. ... Meldest Du Dein Auto vor dem Verkauf ab, wird der Fahrzeugschein eingezogen und Du erhältst eine Abmeldebescheinigung. Die musst Du beim Verkauf vorlegen.

Ist ein Kaufvertrag notwendig?

Beim Autoverkauf ist ein Vertrag auch privat unverzichtbar! ... Denn mit einem Vertrag sind beide Parteien auf der sicheren Seite, auch gegenüber Behörden. Nur ein schriftlicher privater Kaufvertrag bietet Dir und auch dem Käufer im Ernstfall Sicherheit.

Kann man von einem privaten Autokauf zurücktreten?

Die Rechtslage beim privaten Autokauf In der Regel schließen Verkäufer in einem Kaufvertrag jegliche Gewährleistung und damit die Haftung aus. Du hast also keine Möglichkeit, den Autokauf und damit den Kaufvertrag fürs Auto zu widerrufen. ... Nur dann ist beim privaten Auto-Kaufvertrag der Rücktritt möglich.

Wie lange kann ich von einem privaten Kaufvertrag zurücktreten?

Bei einem Privatkauf haben Sie kein gesetzliches Rücktrittsrecht. Das gesetzliche Rücktrittsrecht, wonach Sie einen online abgeschlossenen Kaufvertrag binnen 14 Tagen widerrufen können, gilt nur für Verträge zwischen KonsumentInnen und Unternehmen.