Inhaltsverzeichnis:

  1. Wo lebt Herbert Grönemeyer heute?
  2. Wann starb Anna Grönemeyer?
  3. In welchem Jahr starb Herbert Grönemeyers Frau?
  4. Wann ist Herbert Grönemeyers erste Frau gestorben?
  5. Wie viel Geschwister hat Herbert Grönemeyer?
  6. Wo kommt Herbert Grönemeyer her?
  7. Was hat Herbert Grönemeyer gelernt?

Wo lebt Herbert Grönemeyer heute?

Bochum GöttingenLondon Herbert Grönemeyer/Bisherige Wohnorte

Wann starb Anna Grönemeyer?

5. November 1998 Anna Henkel-Grönemeyer/Sterbedatum

In welchem Jahr starb Herbert Grönemeyers Frau?

1998 starb Anna Henkel-Grönemeyer an den Folgen ihrer Brustkrebs-Erkrankung. Im Jahr 2002 widmete ihr Herbert Grönemeyer den Song Der Weg vom Album Mensch, zudem verarbeitet er in seinem kommerziell erfolgreichsten Lied überhaupt, Mensch (vom selben Album), seine Trauer um sie.

Wann ist Herbert Grönemeyers erste Frau gestorben?

Im Jahr 1982 widmete Herbert Grönemeyer seiner Frau den Song Anna vom Album Total egal. 1998 starb Anna Henkel-Grönemeyer an den Folgen ihrer Brustkrebs-Erkrankung.

Wie viel Geschwister hat Herbert Grönemeyer?

Grönemeyer wurde 1952 in Clausthal-Zellerfeld geboren und wuchs mit seinen Brüdern Herbert (* 1956, Musiker und Schauspieler) und Wilhelm (, Galerist) in Bochum auf, wo er das Gymnasium am Ostring besuchte.

Wo kommt Herbert Grönemeyer her?

Göttingen, Deutschland Herbert Grönemeyer/Geburtsort

Was hat Herbert Grönemeyer gelernt?

Nach seinem Abitur 1975 begann er mit dem Studium der Musik- und Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum, brach dieses jedoch nach fünf Semestern wieder ab. Im Jahr 1976 wurde Herbert Grönemeyer musikalischer Leiter am Schauspielhaus Bochum.