Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche Globuli zum Knochenaufbau?
  2. Welche Globuli bei Parodontitis?
  3. Welche Globuli gegen Entzündung im Zahn?
  4. Welche Globuli bei Fisteln?
  5. Welche Globuli helfen bei Osteoporose?
  6. Welche Globuli bei Gelenk und Muskelschmerzen?
  7. Welches Schüssler Salz bei Parodontose?
  8. Welche Zahnpasta ist gut bei Parodontose?
  9. Welche Globulis bei Abszessen?
  10. Kann sich eine Fistel zurückbilden?
  11. Welche schüsslersalze helfen bei Osteoporose?
  12. Welche natürlichen Mittel helfen bei Osteoporose?
  13. Welches homöopathische Mittel hilft bei Gelenkschmerzen?
  14. Welches Schüssler Salz bei Zahnfleischentzündung?
  15. Welches Schüssler Salz bei Zahnwurzelentzündung?
  16. Welche Zahnpasta ist die beste für die Zahnfleisch?

Welche Globuli zum Knochenaufbau?

Bei frischen Knochenbrüchen: 3 Globuli Symphytum D6 bis zu zehn Mal täglich oder 3 Globuli Symphytum D12 bis zu sechs Mal täglich. Bei älteren Verletzungen oder schlecht heilenden Knochenbrüchen: 3 Globuli Symphytum C30 täglich oder wöchentlich.

Welche Globuli bei Parodontitis?

Aus homöopathischer Sicht kommen z. B. Acidum hydrofluoricum, Cistus canadensis, Lycopodium, Mercurius solubus, Psorinum oder Silicea zur Linderung der Beschwerden infrage; eine bestehende Parodontitis kann aber so nicht zum vollständigen Abklingen gebracht werden.

Welche Globuli gegen Entzündung im Zahn?

Silicea comp. Globuli (Wala), die Argentum nitricum, Atropa belladonna und Quarz enthalten. Vor bzw. nach der zahnärztlichen Behandlung werden hiervon bis zu sechsmal täglich zehn Globuli eingenommen [3].

Welche Globuli bei Fisteln?

Myristica sebifera wirkt antiseptisch bei Hautinfektionen, Abszessen, Furunkeln und Fisteln. Die Schmerzen sollten sich durch Einnahme von Myristica sebifera in globuliform deutlich bessern. Myristica sebifera wird auch als das "homöopathische Messer" bezeichnet, das Abszesse öffnen kann.

Welche Globuli helfen bei Osteoporose?

Strontium carbonicum: Homöopathisch wird Strontium carbonicum D12 schon lange bei Knochenerkrankungen angewandt. Leitsymptome sind u.a. ziehende Schmerzen in Knochen und Gelenken. Dosierung: Strontium carbonicum D12, 2x tgl.

Welche Globuli bei Gelenk und Muskelschmerzen?

Rhus toxicodendron D6 DHU wirkt natürlich gegen rheumatisch bedingte Schmerzen des gesamten Stütz- und Bewegungsapparates. Das naturbasierte Arzneimittel lindert Bewegungsschmerzen, belastet den Organismus nicht und kann damit auch langfristig bei chronischen Beschwerden eingesetzt werden.

Welches Schüssler Salz bei Parodontose?

Einsetzbar als Kieselerde, Biosiltropfen oder Silicium D6 Tbl. (Schüssler Salz Nr. 11), 2 x 2, Coenzym Q 10: Wichtig für intrazelluläre Energiegewinnung, Mitochondrienfutter.

Welche Zahnpasta ist gut bei Parodontose?

Bei Parodontose sollten Sie eine Zahncreme mit geringem bis mittlerem Abrieb verwenden. Der RDA-Wert muss also zwischen 30 – 60 liegen. Diese Zahnpasten enthalten anorganische Salze als Schmirgelpartikel. Der Fluorid-Gehalt sollte ppm betragen.

Welche Globulis bei Abszessen?

Hepar sulfuris ist eines der wichtigsten homöopathischen Mittel. Es soll gegen unterschiedliche Arten von Entzündungen mit Eiterbildung helfen. Es wird zum Beispiel bei Augen-, Hals-, Mittelohr- Nasennebenhöhlen- und Nagelbettentzündungen, Furunkeln und Abszessen eingesetzt .

Kann sich eine Fistel zurückbilden?

Wenn die Infektionsquelle beseitigt wurde, kann die Fistel anschließend von selbst wieder verheilen. Wichtig für eine Spaltung ist allerdings, dass die Fistel nicht den Schließmuskel oder eine andere wichtige Struktur im Körper durchzieht.

Welche schüsslersalze helfen bei Osteoporose?

Das Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum (Calciumphosphat) soll das Knochenwachstum stärken, den Blut- und Zellaufbau unterstützen und die gesunde Muskelbewegung fördern. Als Mineralstoff der "Fülle" soll das Schüßler-Salz Nr. 2 das Blut, die Knochen, Zähne und Muskeln aufbauen.

Welche natürlichen Mittel helfen bei Osteoporose?

Die wichtigsten Vitalstoffe zur Vorbeugung von Osteoporose Die Vitalstoffe Nr. 1 sind Kalzium, Vitamin D3 und Vitamin K2. Mit Milligramm Kalzium pro Tag erhöhen Sie die Knochendichte und senken das Osteoporoserisiko.

Welches homöopathische Mittel hilft bei Gelenkschmerzen?

Nachfolgende homöopathische Einzelmittel haben sich bei der Behandlung von Gelenkbeschwerden wie Rheuma und Arthrose bewährt:
  • Apis mellifica.
  • Arnica.
  • Belladonna.
  • Bryonia.
  • Cimicifuga.
  • Colchicum.
  • Dulcamara: bei steifem Hals und Rückenschmerzen.
  • Ferrum phosphoricum.

Welches Schüssler Salz bei Zahnfleischentzündung?

Nr. 12 Calcium sulfuricum D6: Stockschnupfen, eitrige Mandel- oder Halsentzündung, Zahnfleischentzündung, eitrige Mittelohrentzündung, physischer und psychischer Schock.

Welches Schüssler Salz bei Zahnwurzelentzündung?

Ferrum phosphoricum Für das erste Entzündungsstadium (die ersten 24 Stunden) perfekt geeigent. Alle Stunde eine Tablette unter die Zunge legen und zergehen lassen. Das Salz besteht aus Eisenphosphat und hilft dem Körper bei der Sauerstoffaufnahme im Blut.

Welche Zahnpasta ist die beste für die Zahnfleisch?

Kaufland K-classic dental Sensitive Gute Zahncreme für sensible Zähne und Zahnfleisch. Geringer Dentin-Abrieb und sehr gute Kariesprophylaxe.