Inhaltsverzeichnis:

  1. Was kostet die Autofähre nach Amrum?
  2. Kann man auf Amrum mit dem Auto fahren?
  3. Was kostet die Fähre nach Amrum mit Fahrrad?
  4. Wie teuer ist die Fähre nach Pellworm?
  5. Wie komme ich günstig nach Amrum?
  6. Auf welche Nordseeinsel kann man mit dem Auto?
  7. Wie komme ich mit dem Auto auf die Insel Föhr?
  8. Wie lange dauert die Überfahrt mit der Fähre von Dagebüll nach Amrum?
  9. Wie reise ich nach Amrum?
  10. Wie lange dauert die Überfahrt von Föhr nach Amrum?
  11. Kann man nach Pellworm mit dem Auto fahren?
  12. Wie lange dauert die Fähre nach Pellworm?
  13. Was kostet die Fähre nach Föhr?
  14. Welche Schiffe fahren nach Amrum?
  15. Auf welche ostfriesische Insel darf man mit dem Auto?
  16. Kann man mit dem Auto nach Föhr?
  17. Wie teuer ist die Überfahrt nach Föhr?

Was kostet die Autofähre nach Amrum?

Die Kosten für eine Passage liegen bei etwa 10,- € je Passagier. Für ein Auto zahlen Sie etwa 100,- € für die Hin- und Rückfahrt. Wie lange dauert die Fährfahrt nach Amrum? Die Fahrt ab Dagebüll dauert 2 Stunden, ab Nordstrand sind Sie in etwa 90 Minuten auf Amrum.

Kann man auf Amrum mit dem Auto fahren?

Mit dem Auto Fahren Sie über die A7 oder die A23 nach Dagebüll. Dort können Sie den Wagen entweder kostenpflichtig parken oder mit einer Fähre der W.D.R. Ihr Auto nach Amrum übersetzen lassen.

Was kostet die Fähre nach Amrum mit Fahrrad?

Fahrpreise Fähre Personen
Föhr-Amrum-LinieDagebüll - Wyk/FöhrWyk - Wittdün/Amrum
Hin- & Rückfahrkarte Kind [Kind 6-14 Jahre]7,404,70
Wochenkarte [Erwachsene]40,8041,70
Monatskarte [Erwachsene]161,00164,50
Fahrrad Hin- & Rückfahrkarte [Fahrradverladung 15 Min. vor Abfahrt!]6,506,50

Wie teuer ist die Fähre nach Pellworm?

Fähre Nordstrand-Pellworm oder umgekehrt
Hin-und Rückfahrkarte (Erw.)13,80 €
Hin-und Rückfahrkarte (Kind) 6-14 Jahre6,90 €
Einzelfahrkarte (Erw.)8,30 €
Einzelfahrkarte (Kind) 6-14 Jahre4,20 €
Familienrückfahrkarte mit eigenen Kindern bis 14 Jahre41,40 €

Wie komme ich günstig nach Amrum?

TIPP: Fahren Sie günstig mit dem Schleswig-Holstein Ticket (ca. 26 € + 3 € pro Person) oder Gruppenticket (ca. 35 € für 5 Personen) ab Hamburg. Oft finden sich am Hauptbahnhof Altona Mitfahrer für die jeweiligen Tickets.

Auf welche Nordseeinsel kann man mit dem Auto?

Von den ostfriesischen Inseln sind Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangerooge komplett autofrei, Norderney ist in den Sommermonaten nahezu ohne Autoverkehr. Auf Borkum sind die Ortskerne für Autos in der Sommersaison gesperrt, zudem muss der PKW zwischen 21 und 7 Uhr stehen bleiben.

Wie komme ich mit dem Auto auf die Insel Föhr?

Sie können nach Föhr mit dem Auto anreisen. Der Hafen auf dem Festland heißt Dagebüll. Für das Auto sollten Sie sich unbedingt einen Fährplatz reservieren, am besten gleich nach Buchung Ihrer Unterkunft.

Wie lange dauert die Überfahrt mit der Fähre von Dagebüll nach Amrum?

90 Minuten Die schnellste Verbindung nach Amrum ist die Direktverbindung in 90 Minuten von Dagebüll nach Wittdün ohne Anlegen in Wyk. Die langgezogene Skyline von Föhr ist lange zu sehen und auf der anderen Seite geht es an den Halligen Gröde und Langeness vorbei.

Wie reise ich nach Amrum?

Viele Wege führen nach Amrum: Ob mit oder ohne Auto ab Dagebüll, mit der Adler-Express durch das Halligmeer, mit dem Flieger über Sylt oder neuerdings auch von Cuxhaven – welcome on board. Amrum liegt etwa 18 Seemeilen vom Festland entfernt. Genießen Sie die Schifffahrt, vorbei an Halligen und der Insel Föhr.

Wie lange dauert die Überfahrt von Föhr nach Amrum?

Föhr ... die Insel im Wattenmeer Von Amrum aus erreichen Sie Wyk auf Föhr mit einer unserer modernen Fähren in ca. 60 Minuten oder - NEU seit 2019! - per Katamaran "Adler Rüm Hart" unseres Kooperationspartners Adler-Schiffe in nur ca. 1/2 Stunde.

Kann man nach Pellworm mit dem Auto fahren?

Pellworm ist durch eine Autofähre mit dem Hafen von Strucklahnungshörn auf der Halbinsel Nordstrand verbunden. Autofahrer fahren über die B5 an Husum vorbei bis Hattstedt und links nach Nordstrand. Am Fähranleger können Autos auch für längere Zeit auf einem unbewachten, gebührenpflichtigen Parkplatz abgestellt werden.

Wie lange dauert die Fähre nach Pellworm?

40 Minuten Überfahrt auf die Nordseeinsel Pellworm. Genießen Sie die kurze Seereise mit der Autofähre MS "PELLWORM I", die bei (fast) jedem Wetter zwischen dem Festlandshafen Strucklahnungshörn und der Nordseeinsel Pellworm pendelt. Die Fährfahrt dauert ca. 40 Minuten, an Bord gibt es eine kleine Gastronomie.

Was kostet die Fähre nach Föhr?

Für einen 4m langen PKW betragen die Kosten für Hin- und Rückfahrt etwa 88 Euro. Wenn Sie mit dem eigenen PKW auf die Insel möchten, müssen Sie einen Platz auf der Fähre vorab reservieren - besonders an den Wochenenden im Sommer. Und das am besten schon Monate im Voraus.

Welche Schiffe fahren nach Amrum?

Vom Abfahrtshafen "Strucklahnungshörn" auf Nordstrand fährt während der Saison die MS "Adler-Express" in nur 90 Minuten über die Hallig Hooge nach Wittdün auf Amrum. Auf der Website der Adler-Schiffekönnen Schiffverbindungen ab Nordstrand nach Amrum gebucht werden.

Auf welche ostfriesische Insel darf man mit dem Auto?

Von den ostfriesischen Inseln sind Baltrum, Langeoog, Juist, Spiekeroog und Wangerooge komplett autofrei, Norderney ist in den Sommermonaten nahezu ohne Autoverkehr. Auf Borkum sind die Ortskerne für Autos in der Sommersaison gesperrt, zudem muss der PKW zwischen 21 und 7 Uhr stehen bleiben.

Kann man mit dem Auto nach Föhr?

Auf Föhr sind Autos zwar erlaubt, aber nicht notwendig. Auf 144 Kilometer Radwegen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln lässt sich jedes Ziel auf der Insel erreichen. Wer sein Auto dennoch mitnehmen möchte, kann das per Fähre tun. Die Anreise mit dem Schiff empfiehlt sich, wenn möglich, bei Ebbe.

Wie teuer ist die Überfahrt nach Föhr?

Für einen 4m langen PKW betragen die Kosten für Hin- und Rückfahrt etwa 88 Euro. Wenn Sie mit dem eigenen PKW auf die Insel möchten, müssen Sie einen Platz auf der Fähre vorab reservieren - besonders an den Wochenenden im Sommer. Und das am besten schon Monate im Voraus.