Inhaltsverzeichnis:

  1. Welcher Supermarkt ist der günstigste?
  2. Sind Discounter wirklich günstiger?
  3. Was ist billiger Penny oder Lidl?
  4. Wie günstig ist netto?
  5. Was sind die billigsten Einkaufsläden?
  6. Was ist günstiger Edeka oder Rewe?
  7. Warum sind Discounter billiger?
  8. Wann ist was am günstigsten?
  9. Was ist günstiger Kaufland oder Lidl?
  10. Was ist günstiger Penny oder Netto?
  11. Was ist günstiger Lidl oder Netto?
  12. Was ist günstiger Kaufland oder Netto?
  13. Was ist billiger Rewe oder Edeka?
  14. Was ist besser Edeka oder Rewe?
  15. Wo kann man am günstigsten einkaufen?
  16. Warum können unsere Lebensmittel so billig sein?
  17. Wann ist es am günstigsten Elektronik zu kaufen?
  18. Wann ist Spielzeug am günstigsten?
  19. Was ist teurer Real oder Kaufland?

Welcher Supermarkt ist der günstigste?

Der günstigste Supermarkt: Das Testergebnis des Händlervergleichs auf einen Blick. Platz 1: Lidl, Preis für unseren Warenkorb 29,40 Euro. Platz 2: Kaufland, Preis für unseren Warenkorb 29,70 Euro. Platz 3: Aldi, Preis für unseren Warenkorb 30,00 Euro.

Sind Discounter wirklich günstiger?

Unser Test zeigt: Wer beim Lebensmitteleinkauf sparen möchte, muss nicht zwingend in den Discounter gehen. In der Regel sind die Preisunterschiede unerheblich – nur in wenigen Fällen, z.B. bei Bio-Artikeln und Fleisch, sind Supermärkte wirklich teurer.

Was ist billiger Penny oder Lidl?

Tatsächlich haben wir am günstigsten bei Aldi (Süd) eingekauft. Der gesamte Warenkorb hat hier 36,29 Euro gekostet – damit ist Aldi (Süd) noch deutlich unter Lidl, wo der Einkauf 39,39 ausmachte. ... Bei Penny geben Sie nochmal knapp zwei Euro mehr aus – 41,59 Euro macht der Einkauf unterm Strich.

Wie günstig ist netto?

Mit ihren Handelsmarken wie 'Ja!' oder 'Gut & Günstig' bieten fast alle Supermärkte Waren zu Discounter-Preisen. ... Unter den Vollsortimentern ist REWE top, bei den Discountern setzte sich Netto an die Spitze. Für den Verbraucher bedeutet das: Wer weiß, was er will, fährt bei Netto am günstigsten durch die Regale.

Was sind die billigsten Einkaufsläden?

Die günstigsten Supermärkte und Discounter
  • Kaufland (17,33 Euro)
  • Edeka (18,61 Euro)
  • Lidl (18,84 Euro)
  • Rewe (19,17 Euro)
  • Aldi (19,34 Euro)

Was ist günstiger Edeka oder Rewe?

Der Preis-Check Die Preise liegen dagegen sehr nah beieinander. Durchschnittlich kostete der Einkauf bei Edeka 38,18 Euro, bei Rewe 38,50 Euro. ... 29,24 Euro kosten – also deutlich günstiger. Das Preis-Fazit: Rewe und Edeka sind zwar teurer als die Discounter, liegen im Vergleich aber gleichauf.

Warum sind Discounter billiger?

Eigenmarken: Supermärkte ziehen in den Preiskampf Günstige Artikel finden Sie also auch im vermeintlich teureren Supermarkt. Das liegt in erster Linie an der immer größer werdenden Zahl an Eigenmarken, die dort angeboten werden.

Wann ist was am günstigsten?

Die günstigste Uhrzeit für Online-Shopping ist demnach die Zeit zwischen 23 und 5 Uhr: 40 Prozent der untersuchten Produkte waren in diesem Zeitraum im Schnitt am günstigsten. In den Morgenstunden zwischen 5 und 9 Uhr waren es 26 Prozent.

Was ist günstiger Kaufland oder Lidl?

Lidl ist der günstigste Supermarkt - Kaufland gewinnt im Fazit des Portals. Der Vergleichstest zeigt: Lidl ist der Gewinner, wenn es um einen möglichst billigen Einkauf geht. Werden jedoch auch Qualitätsgesichtspunkte wie Eigenmarkenprodukte und andere Markenprodukte mit einbezogen, geht Kaufland als Gewinner hervor.

Was ist günstiger Penny oder Netto?

Penny gegen Netto: Welcher Discounter hat bessere Preise? Tatsächlich nehmen sich die beiden Discounter preislich wenig. Ein Muster-Einkaufswagen mit 20 Artikeln kostete mit 37,53 Euro bei Penny und 38,40 Euro bei Netto annähernd gleich viel.

Was ist günstiger Lidl oder Netto?

Das Resultat: Lidl liegt mit 24,46 Euro auf Platz 1, dicht gefolgt von Aldi mit 26,07 Euro. Am teuersten ist Netto mit 28,42 Euro.

Was ist günstiger Kaufland oder Netto?

Kaufland ist der billigste Supermarkt! Ja, tatsächlich. Wie eine Studie des Verbraucherportals Vergleich.org bei einer Untersuchung von sieben Supermarkt- und Discounterketten feststellte, ist Kaufland die günstigste Alternative neben Aldi, Netto, Lidl & Co. ... 3 % günstiger.

Was ist billiger Rewe oder Edeka?

Der Preis-Check Die Preise liegen dagegen sehr nah beieinander. Durchschnittlich kostete der Einkauf bei Edeka 38,18 Euro, bei Rewe 38,50 Euro. ... 29,24 Euro kosten – also deutlich günstiger. Das Preis-Fazit: Rewe und Edeka sind zwar teurer als die Discounter, liegen im Vergleich aber gleichauf.

Was ist besser Edeka oder Rewe?

Im Endeffekt zeigte der Test kaum Unterschiede zwischen den beiden größten deutschen Supermarktketten – Rewe scheint besser mit seinen Mitarbeitern umzugehen, dafür wird die Produktqualität bei Edeka ein bisschen besser bewertet.

Wo kann man am günstigsten einkaufen?

Lidl ist der günstigste Supermarkt - Kaufland gewinnt im Fazit des Portals. Der Vergleichstest zeigt: Lidl ist der Gewinner, wenn es um einen möglichst billigen Einkauf geht. Werden jedoch auch Qualitätsgesichtspunkte wie Eigenmarkenprodukte und andere Markenprodukte mit einbezogen, geht Kaufland als Gewinner hervor.

Warum können unsere Lebensmittel so billig sein?

Die Preise für konventionelle Lebensmitteln sind so billig, weil sie von allen Seiten stark subventioniert werden: von der EU, vom Bund und von den Ländern. Folgekosten werden von der Allgemeinheit getragen. Ein Beispiel sind die Kosten, die für die Trinkwasseraufbereitung anfallen, weil zu viel Nitrat im Boden ist.

Wann ist es am günstigsten Elektronik zu kaufen?

Allgemein ist bekannt, dass Januar als der günstigste Monat für den Haushaltgerätekauf gilt. Die Preise sind jetzt besonders gering. Weitere gute Adressen für den Kauf sind die Monate Februar, Mai, Juni und Juli. Es gibt aber auch einige Monate, die Sie lieber meiden sollten.

Wann ist Spielzeug am günstigsten?

Zwischen der dritten November-Woche und der ersten Dezember-Woche waren Spielwaren 2015 besonders teuer und wiesen eine Preisdifferenz von durchschnittlichen 21 Prozent auf. Spielsachen für die Kleinen sollten Sie also am besten erst später in der Weihnachtszeit kaufen.

Was ist teurer Real oder Kaufland?

Wie ein Preisvergleich eines namhaften Vergleichsportals aus dem Jahr 2017 zeigte, war Kaufland der günstigste Anbieter und Real nach Edeka der zweitteuerste. Die Discounter Lidl und Aldi waren in diesem Test ausgenommen. Der Grund: Real hatte in dem Vergleich die teuersten Preise für Obst und Gemüse.