Inhaltsverzeichnis:

  1. Wo parkt man in Stralsund?
  2. Was kostet das Parken in Stralsund?
  3. Was kostet der Eintritt im Ozeaneum in Stralsund?
  4. Wie teuer ist der Eintritt im Ozeaneum?
  5. Was gibt es im Ozeaneum Stralsund?
  6. Was kostet der Eintritt im Meeresmuseum Stralsund?
  7. Was ist besser Ozeaneum oder Meeresmuseum?
  8. Ist das Ozeaneum in Stralsund geöffnet?
  9. Wie lange dauert ein Rundgang im Ozeaneum?
  10. Was kostet der Eintritt Ozeaneum in Stralsund?
  11. Was ist der Unterschied zwischen Ozeaneum und Meeresmuseum?
  12. Was kann man im Ozeaneum machen?
  13. Was sieht man im Ozeaneum?
  14. Was sieht man im Ozeaneum Stralsund?

Wo parkt man in Stralsund?

Parkhäuser rund um die historische Altstadt:
  • Parkhaus Am Meeresmuseum, Mönchstr9 Stralsund.
  • Parkhaus Am Ozeaneum, Am Langen Ka9 Stralsund.
  • Parkhaus Am Hafen (Fähranleger), Am Fährw9 Stralsund.
  • Parkhaus Am Neuen Markt, [ca. ...
  • Parkhaus Am Bahnhof, Tribseer Damm, 18437 Stralsund.

Was kostet das Parken in Stralsund?

Parken in Stralsund - Günstig ✓ Einfach ✓ Bequem ✓....Standard.
Reguläres Parkentgelt
Mo.-So. 00:00 - 24:00 Uhr
erste angefangene Stunde0,50 €
je weitere angefangene Stunde0,50 €
Höchstsatz (24 Stunden)4,50 €

Was kostet der Eintritt im Ozeaneum in Stralsund?

Erwachsene17,00 €
Ermäßigte112,00 €
Kinder 4–16 Jahre8,00 €
Kinder in Familie 4–16 Jahre27,00 €
Kinder 0–3 JahreEintritt frei
1 weitere Zeile

Wie teuer ist der Eintritt im Ozeaneum?

6,00 € Eintrittspreise Download Eintrittspreis (pro Person) Erwachsene 6,00 € Ermäßigte 4,00 € Kinder 4 - 16 Jahre 3,00 € Kinder 0 - 3 Jahre Eintritt frei eGuide (Verleih gegen Pfand) 1,00… Öffnungszeiten OZEANEUM Juni bis September: Täglich von 09:30 bis 20:00 Uhr Oktober bis Mai: Täglich von 09:30 bis 18:00 Uhr 24.

Was gibt es im Ozeaneum Stralsund?

Das Ozeaneum zeigt die fünf Dauerausstellungen „Weltmeer - Vielfalt des Lebens“, „Ostsee - Das Meer in unserer Mitte“, „Erforschung und Nutzung der Meere“, „Meer für Kinder“ und „1:1 Riesen der Meere“, diese werden durch Sonderausstellungen ergänzt.

Was kostet der Eintritt im Meeresmuseum Stralsund?

Erwachsene17,00 €
Ermäßigte112,00 €
Kinder 4–16 Jahre8,00 €
Kinder in Familie 4–16 Jahre27,00 €
Kinder 0–3 JahreEintritt frei
1 weitere Zeile

Was ist besser Ozeaneum oder Meeresmuseum?

Persönlich hat mir auch das alte Meeresmuseum besser gefallen. Es ist viel reicher an interessanten Informationen, Wissenswertem, Exponaten u. anderen Modellen! Das neue Ozeaneum scheint mehr auf Design und Entertainment zu legen als auf wirkliche Inhalte.

Ist das Ozeaneum in Stralsund geöffnet?

Juli 2008 OZEANEUM/Eröffnet

Wie lange dauert ein Rundgang im Ozeaneum?

Drei bis vier Stunden kann man locker im Ozeaneum verbringen.

Was kostet der Eintritt Ozeaneum in Stralsund?

Erwachsene17,00 €
Ermäßigte112,00 €
Kinder 4–16 Jahre8,00 €
Kinder in Familie 4–16 Jahre27,00 €
Kinder 0–3 JahreEintritt frei
1 weitere Zeile

Was ist der Unterschied zwischen Ozeaneum und Meeresmuseum?

Sie bekommen einen atemberaubenden Einblick in die Unterwasserwelt der nördlichen Weltmeere. Allein das Schwarmfischbecken fasst 2,6 Mio Liter Wasser. Im Meeresmuseum erwartet Sie Deutschlands größtes Meeresschildkröten-Becken und viele tropische Aquarien.

Was kann man im Ozeaneum machen?

Ozeaneum: Ausstellungen und Aquarien Über eine Rolltreppe, die so lang ist, wie ein Blauwal werden kann, erreichen wir die erste Ausstellung. Es gibt mehrere Themen-Bereiche, durch die eine orange Linie auf dem Fußboden führt. Der Reihe nach geht es um das Weltmeer, die Ostsee und die Erforschung und Nutzung der Meere.

Was sieht man im Ozeaneum?

Das Ozeaneum zeigt die fünf Dauerausstellungen „Weltmeer - Vielfalt des Lebens“, „Ostsee - Das Meer in unserer Mitte“, „Erforschung und Nutzung der Meere“, „Meer für Kinder“ und „1:1 Riesen der Meere“, diese werden durch Sonderausstellungen ergänzt.

Was sieht man im Ozeaneum Stralsund?

Das Ozeaneum zeigt die fünf Dauerausstellungen „Weltmeer - Vielfalt des Lebens“, „Ostsee - Das Meer in unserer Mitte“, „Erforschung und Nutzung der Meere“, „Meer für Kinder“ und „1:1 Riesen der Meere“, diese werden durch Sonderausstellungen ergänzt.