Inhaltsverzeichnis:

  1. Welcher BMI ist normal jugendlich?
  2. Wie rechnet man den BMI bei Jugendlichen aus?
  3. Ist ein BMI von 15 gefährlich?
  4. Wie kann man den BMI berechnen?
  5. Was für ein BMI ist lebensgefährlich?

Welcher BMI ist normal jugendlich?

Jungen
Perzentile
1416.125.7
1517.025.9
1617.826.0

Wie rechnet man den BMI bei Jugendlichen aus?

Unser Body-Mass-Index-Rechner ermittelt den BMI-Wert mit der üblichen Formel: Körpergewicht in Kilogramm geteilt durch Körpergröße in Metern zum Quadrat. Wiegt Ihr dreijähriges Kind zum Beispiel 15 Kilo und ist 96 cm groß, lautet die Rechnung: 15 geteilt durch 0,962.

Ist ein BMI von 15 gefährlich?

Ein BMI-Wert unter 18,5 gilt als untergewichtig und ist aus gesundheitlichen Gründen nicht erstrebenswert. Liegt er unter 14,5, wird bereits der Stoffwechsel im Gehirn beeinträchtigt. Wenn jetzt keine ärztliche Hilfe gesucht wird, droht Lebensgefahr! Ein BMI-Wert zwischen 18,5 und 24,9 bezeichnet man als Normalgewicht.

Wie kann man den BMI berechnen?

Die Formel, die dahinter liegt, setzt das Körpergewicht in Kilogramm mit der Körpergröße in Metern zum Quadrat ins Verhältnis. BMI-Formel = Körpergewicht (in kg ) geteilt durch Körpergröße (in m ) zum Quadrat.

Was für ein BMI ist lebensgefährlich?

Ein BMI-Wert unter 18,5 gilt als untergewichtig und ist aus gesundheitlichen Gründen nicht erstrebenswert. Liegt er unter 14,5, wird bereits der Stoffwechsel im Gehirn beeinträchtigt. Wenn jetzt keine ärztliche Hilfe gesucht wird, droht Lebensgefahr! Ein BMI-Wert zwischen 18,5 und 24,9 bezeichnet man als Normalgewicht.