Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie funktioniert der Replikator?
  2. Wer hat den Warp Antrieb erfunden?
  3. Wie funktioniert das Holodeck?
  4. Wie funktioniert der Warpkern?
  5. Wie funktionieren Trägheitsdämpfer?
  6. Wie funktioniert ein Port Replikator?
  7. Wie schnell wäre ein Warp-Antrieb?
  8. Welche Spezies erfand den Warp-Antrieb?
  9. Ist ein Holodeck möglich?
  10. Wird es einen Warp-Antrieb geben?
  11. Wie funktioniert ein Impulsantrieb?
  12. Wie schnell ist ein Warp?
  13. Was macht man mit einer Dockingstation?
  14. Wie funktioniert Dockingstation?
  15. Wird es einen Warp Antrieb geben?
  16. Wie realistisch ist der Warp Antrieb?
  17. Wie realistisch ist der Warp-Antrieb?
  18. Was ist Warpgeschwindigkeit?
  19. Warum gibt es noch kein Hologramm?
  20. Was braucht man für ein Hologramm?

Wie funktioniert der Replikator?

Der Replikator durchstrahlt ein rotierendes, mit lichtempfindlicher Flüssigkeit gefülltes Probengefäß mit wechselnde Lichtmustern. Durch eine Überlagerung der Lichtmuster entsteht eine dreidimensionale Energiedosis, die ausreicht, um das Material in der gewünschten Geometrie zu verfestigen.

Wer hat den Warp Antrieb erfunden?

Zefram Cochrane Auf der Erde wurde der Warp-Antrieb von Zefram Cochrane gegen Mitte des 21. Jahrhunderts während und nach dem Dritten Weltkrieg in Bozeman, Montana entwickelt.

Wie funktioniert das Holodeck?

Ein Holodeck Holodecks sind Räume, die Simulationen und virtuelle Welten mittels holografischer Projektion erzeugen. Sie erstrecken sich zumeist über zwei Decks und sind eingehüllt von einem Netz aus Holoemittern, die das Erzeugen von holografischen Personen oder Objekten erlauben.

Wie funktioniert der Warpkern?

Der Warpkern ist das Herz des Warpantriebs. Die Hauptaufgabe des Kerns ist es, die riesigen Energiemengen bereitzustellen, welche für den Antrieb benötigt werden. Des Weiteren ist er auch der primäre Energiegenerator, mit dem die anderen Schiffssysteme versorgt werden.

Wie funktionieren Trägheitsdämpfer?

Die Trägheitsdämpfer setzen sich aus einer Vielzahl in bestimmten Abständen aktivierter Gravitationskraftfelder zusammen. Die Aktivierung und Deaktivierung wird hauptsächlich vom Computer gesteuert.

Wie funktioniert ein Port Replikator?

Ein Portreplikator stellt an einem Notebook über einen Anschluss am Notebook weitere Anschlüsse separat zur Verfügung und ermöglicht so, mit einem Kabel verschiedene Peripherie (Maus, Drucker, USB-Port, Monitor etc.) zu verbinden bzw. zu lösen.

Wie schnell wäre ein Warp-Antrieb?

In ENT : Aufbruch ins Unbekannte, Teil I sagt Archer, dass das Raumschiff mit 30.000.000 km pro Sekunde fliegt, was etwa 100 mal der Lichtgeschwindigkeit oder 4,6 auf dieser Skala entspricht.

Welche Spezies erfand den Warp-Antrieb?

Im Laufe der Entwicklung kann grundsätzlich fast jede Spezies einen Warpantrieb bauen, wenn die technischen Voraussetzungen gegeben sind. Als einer der ersten Spezies entwickeln die Vulkanier Warptechnologie. Im Jahr 2151 können sie bereits eine Geschwindigkeit von Warp 7 erreichen ( ENT : Das Eis bricht, Kir'Shara).

Ist ein Holodeck möglich?

Das Holodeck ist reine Science-Fiction und nahezu genauso unmöglich realisierbar wie das Beamen – zumindest dachte man das bisher. Tatsächlich hat Google aber im Laufe der Jahre Technologien gesammelt, die einige Probleme lösen. Da wäre die Radarsteuerung Soli zur präzisen Interaktion mit virtuellen Objekten.

Wird es einen Warp-Antrieb geben?

Warp-Antrieb ist möglich – zumindest in der Theorie “ ... Dieser Antrieb würde viel Energie verbrauchen. Daraufhin würde sich der Antrieb zusammenziehen und die Raumzeit verdrehen und eine Blase erzeugen. In der Blase wäre ein träger Bezugsrahmen gegeben.

Wie funktioniert ein Impulsantrieb?

Impulsantriebe hinterlassen ionisiertes Gas durch einen „Auspuff“ (Star Trek VI: Das unentdeckte Land), der auch Antriebs-Exhaustor genannt wird.

Wie schnell ist ein Warp?

0,73 Lichtjahre pro Stunde Gene Roddenberry arbeitete bei der Entstehung von TOS eine Warp-Skala aus, wobei die maximale Geschwindigkeit des Raumschiffes 0,73 Lichtjahre pro Stunde (6400c) betragen sollte, was Warp 9,98 der TNG-Skala aus der Star Trek Enzyklopädie und Warp 18,57 der späteren TOS-Skala aus dem Star Trek: Star Fleet Technical ...

Was macht man mit einer Dockingstation?

Eine Dockingstation ist ein Hardwareteil, dass Sie sich Zuhause hinstellen können, um dort Ihre Peripherie-Geräte wie bspw. Monitore oder auch Maus und Tastatur anzuschließen. Dies birgt den Vorteil, dass Sie dann nur noch Ihr Notebook dort anschließen müssen und sofort mit all Ihren Peripherie-Geräten arbeiten können.

Wie funktioniert Dockingstation?

Eine Dockingstation ist ein praktisches Gerät zur Verbindung von beispielsweise einem Laptop mit einem Monitor. Dockingstations überbrücken sozusagen Anschlusslücken. Alle Kabel kommen in die Dockingstation, so hat man auch viel weniger weniger Kabelsalat.

Wird es einen Warp Antrieb geben?

Forschung des Advanced Propulsion Physics Laboratory Zwei Forscher der NASA-Abteilung Advanced Propulsion Physics Laboratory erklärten in einer Studie, dass Warp-Antriebe, die das Tempo der Zeit innerhalb des Raumschiffs steuern und nur mit positiver Energie betrieben werden, möglich sein könnten.

Wie realistisch ist der Warp Antrieb?

Die Krümmung der Raum-Zeit könnte mit weniger Energie durchführbar sein, als man bisher dachte, sagt NASA-Forscher Harold White. Er schlägt ein Football-förmiges Raumschiff vor, das sich wie in Star Trek in einer Warp-Blase fortbewegt und dabei bis zu zehnfache Lichtgeschwindigkeit erreicht.

Wie realistisch ist der Warp-Antrieb?

Die Krümmung der Raum-Zeit könnte mit weniger Energie durchführbar sein, als man bisher dachte, sagt NASA-Forscher Harold White. Er schlägt ein Football-förmiges Raumschiff vor, das sich wie in Star Trek in einer Warp-Blase fortbewegt und dabei bis zu zehnfache Lichtgeschwindigkeit erreicht.

Was ist Warpgeschwindigkeit?

Die Warpgeschwindigkeit bezeichnet eine Überlichtgeschwindigkeit, welche beispielsweise mit dem Warpantrieb erreicht wird.

Warum gibt es noch kein Hologramm?

Die Holografie hat nicht die Fotografie ersetzt. ... Es gibt keine Möglichkeit, ein holografisches Bild zu erzeugen, das sich wie das Bild der Prinzessin Leia verhält, die bei Star Wars von R2-D2 in den Raum hinein projiziert wird oder wie den holografischen Doktor bei Star Trek.

Was braucht man für ein Hologramm?

Diese Materialien braucht ihr für den Hologramm-Projektor:
  1. klare, steife Plastikfolie (zum Beispiel der transparente Deckel eines Schnellhefters), etwa 20 × 5 cm.
  2. Schere und Lineal.
  3. Klebefilm.
  4. feiner, wasserfester Stift.
  5. kariertes Papier.
  6. ein Smartphone.