Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie viel Zinsen gibt es bei der Volksbank?
  2. Wie hoch ist der effektive Jahreszins bei der Volksbank?
  3. Wo gibt es die meisten Zinsen auf der Welt?
  4. Wie viel Tagesgeldkonto kann man überhaupt haben?
  5. Welche Nachteile hat ein Tagesgeldkonto?
  6. Wie hoch sind die sparbuchzinsen bei der Sparkasse?

Wie viel Zinsen gibt es bei der Volksbank?

Tagesgeldkonten verschiedener Volksbanken Unter 5.000 Euro Einlagensumme erhalten Sie vierteljährlich 0,75% p.a. Zinsen, ab einem höheren Betrag wird Ihnen 1,00% ausgeschüttet.

Wie hoch ist der effektive Jahreszins bei der Volksbank?

Aktueller Zinssatz: ab 1,17 % p.a. nom / 1,21% effektiver Jahreszins*

Wo gibt es die meisten Zinsen auf der Welt?

Den höchsten Leitzins auf der ganzen Welt gibt es derzeit in Argentinien. Dort müssen Banken satte 26,25 Prozent Zinsen hinlegen, wenn sie sich Geld bei der Zentralbank leihen wollen.

Wie viel Tagesgeldkonto kann man überhaupt haben?

Wie viele Tagesgeldkonten kann ich haben? Es gibt keine Obergrenze. Sie können mehrere Tagesgeldkonten haben.

Welche Nachteile hat ein Tagesgeldkonto?

Die ständige Verfügbarkeit des Geldes führt zu dem Nachteil, dass es geringere Zinsen im Vergleich zum Festgeld gibt. Außerdem sind die Zinssätze geringer, da Kunden täglich auf ihr Guthaben zugreifen können.

Wie hoch sind die sparbuchzinsen bei der Sparkasse?

0,03 % p.a. 0,007 % p.a.