Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie viele Second Hand Shops gibt es in Deutschland?
  2. Wer ist momox Fashion?
  3. Wie funktioniert UBUP?
  4. Wie viele Jugendliche kaufen Second Hand?
  5. Wo kommt Second Hand her?
  6. Was macht Momox mit den gekauften Sachen?
  7. Wie seriös ist Momox?
  8. Kann man in Second Hand Läden Kleidung verkaufen?
  9. Wer steckt hinter UBUP?
  10. Ist UBUP gut?
  11. Wo kaufen Jugendliche am meisten ein?
  12. Was konsumieren Jugendliche am häufigsten?
  13. Was bedeutet Secondhandladen?
  14. Wo werden die Sachen von Momox verkauft?

Wie viele Second Hand Shops gibt es in Deutschland?

Etwa 10-12.000 Secondhandläden gibt es heute in Deutschland, schätzt Daniela Kaminski.

Wer ist momox Fashion?

Momox Fashion** (ehemals Ubup) ist nach eigenen Angaben Deutschlands größter Onlineshop für Second-Hand-Mode und bietet gebrauchte Kleidung in gutem bis neuwertigem Zustand an. Die Seite hieß bis Januar 2021 „Ubup“, seither erreicht man sie unter den Namen Momox Fashion.

Wie funktioniert UBUP?

Das Prinzip ist einfach: Privatpersonen können Sachen, die sie nicht mehr haben wollen, einschicken und zu Geld machen - anschließend verkauft momox die Produkte wieder weiter. Kleidung und Accessoires werden auf ubup.com angeboten, Medienartikel im bekannten Onlineshop medimops.de.

Wie viele Jugendliche kaufen Second Hand?

Am beliebtesten ist Kleidung aus zweiter Hand vor allem bei Jüngeren: So haben bereits 63 Prozent der 16- bis 24-Jährigen und 64 Prozent der 24- bis 34-Jährigen bereits Second Hand Kleidung gekauft.

Wo kommt Second Hand her?

Es gibt Läden, die erhalten ihre Ware direkt aus den Altkleider-Sortieranlagen. Die meisten Läden die ihre Ware so beschaffen, gehören dem gleichen Unternehmen an, wie die Sortieranlagen selbst (z.B. Humana). Oft sind diese Läden sehr voll und unübersichtlich, da alles gemischt ist.

Was macht Momox mit den gekauften Sachen?

Also: Was ist Re-Commerce, was macht Momox? Wir kaufen gebrauchte Bücher, CDs, DVDs und Kleidung an, checken die, lagern die ein und verkaufen die dann wieder an Privatpersonen. Das Ganze machen wir im großen Stil – wir kaufen nicht hier und da einzelne Dinge an, sondern pro Tag 150.000 Artikel – richtig viel!

Wie seriös ist Momox?

244 verifizierte Bewertungen für Momox. Ein sehr guter Shop, für einige Artikel erhält man ein gutes Haufen Geld. Das Positive ist, dass 1) alle Artikel schnell gescannt werden können, 2) eine kostenlose Absendung ab 10 Euro da ist, 3) die Auszahlung und Überprüfung ziemlich schnell gehen, wenn alles beigelegt wurde.

Kann man in Second Hand Läden Kleidung verkaufen?

Ausrangierte Kleidung im Second Hand-Laden abgeben Eine weitere Alternative fürs Verkaufen gebrauchter Kleidung bieten Second Hand-Läden an. Denn auch hier könnt ihr eure ausrangierten Kleidungsstücke abgeben und weiterverkaufen. Dabei sollte euch aber bewusst sein, dass die meisten Shops auf Kommission arbeiten.

Wer steckt hinter UBUP?

Second-Hand-Mode: Deshalb heißt der Shop „Ubup“ ab sofort „Momox Fashion“ Das Kerngeschäft des Berliner Re-Commerce-Unternehmens Momox ist an sich der Online-Handel mit gebrauchten Medien. Seit einigen Jahren ist allerdings auch Second-Hand-Mode im Angebot, die bisher über den Online-Shop Ubup.com verkauft wurde.

Ist UBUP gut?

UBUP ist ausgezeichnet, 50% preiswerter ( bei gleichen Artikeln als andere Anbieter), nur man muss sich damit abfinden dassman dort keine Zeit hat die Teile zu vermessen, daher auch dieser sehr angenehmer Preis. Wenn man ganz genau weiss und gezielt sucht, ist man sehr gut bei UBUP aufgehoben.

Wo kaufen Jugendliche am meisten ein?

Dafür geben sie am meisten Geld aus Laut einer Umfrage von „iconkids & youth“, geben die Jugendlichen am meisten Geld für Kleidung aus. Dicht gefolgt vom Party machen. 1,1 Milliarden Euro gibt die Jugend für Fast Food, Fortbewegungsmittel wie Auto oder Mofa und für ihr Handy aus.

Was konsumieren Jugendliche am häufigsten?

Die am häufigsten konsumierte Droge in Deutschland ist jedoch Cannabis, dies gilt insbesondere bei Jugendlichen, von denen in Deutschland 2003 laut ESPAD-Studie bereits 31% Erfahrungen mit Cannabis gemacht hatten.

Was bedeutet Secondhandladen?

Betriebsform des Einzelhandels: gebrauchte, aber noch weiterhin nutzbare Waren (v.a. Textilien) werden aufgekauft und zu verhältnismäßig niedrigen Preisen verkauft. Vgl. auch Altwarenhandel, Trödelhandel.

Wo werden die Sachen von Momox verkauft?

Verkauft wird auf der eigenen Seite ubup.com, aber auch schwerpunktmäßig bei Amazon und Ebay. Gründer Wegner, der nach wie vor Mehrheitsgesellschafter von Momox ist, kümmert sich heute vor allem um das Kleidungsgeschäft.