Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist ein erweiterter Infinitiv mit zu?
  2. Was ist ein erweiterter Infinitiv Beispiel?
  3. Bei welchen Infinitivgruppen muss ein Komma gesetzt werden?
  4. Wann Komma vor zu Infinitiv?
  5. Was ist eine Infinitivgruppe Beispiele?
  6. Welche Frage stellt man sich häufig beim erweiterten Infinitiv?
  7. Warum muss ein Komma gesetzt werden?
  8. Wann kommt ein Komma vor oder?
  9. Bei welchen Wörtern setzt man ein Komma?
  10. Was ist ein einfacher Infinitiv Beispiele?
  11. Wie erkenne ich eine Infinitivgruppe?
  12. Wie schreibt man den erweiterten Infinitiv?
  13. Was ist ein Partizipgruppe?
  14. Wann setzt man ein Komma Beispiele?
  15. Was sind die wichtigsten Kommaregeln?
  16. Wo kommt immer ein Komma hin?
  17. Wann setzt man ein Komma?
  18. Was ist ein einfacher Infinitiv mit zu?
  19. Was ist ein Infinitiv Beispiele?
  20. Was ist ein Partizip Beispiel?

Was ist ein erweiterter Infinitiv mit zu?

erweiterter Infinitiv. Bedeutungen: [1] Linguistik: satzwertige Infinitivkonstruktion; Wortgruppe mit einem Verb im Infinitiv, die formal keinen Satz bildet, da ihr das finite Verb (= Verb mit Personalendung) fehlt, die sich aber leicht in die Form von Nebensätzen bringen lässt.

Was ist ein erweiterter Infinitiv Beispiel?

Das Wort „arbeiten“ ist der Infinitiv, welcher in der Kombination mit „zu“ eine Infinitivgruppe darstellt. Diese Infinitivgruppe ist um die Ergänzung „am Bericht“ erweitert.

Bei welchen Infinitivgruppen muss ein Komma gesetzt werden?

Wenn Infinitivgruppen vorangestellt sind und mit hinweisenden Worten, wie z.B. das, auf sie Bezug genommen wird, sind sie mit Kommata vom restlichen Satz zu trennen. ... Auch müssen Kommata bei Infinitivgruppen gesetzt werden, wenn sie mit als, außer, (an)statt, um und ohne eingeleitet werden.

Wann Komma vor zu Infinitiv?

Wenn so ein “zu-Infinitiv” in einem Satz vorkommt, muss ein Komma gesetzt werden. Auch, obwohl keine zwei finiten Verben im Satz enthalten sind, denn Infinitivgruppen gelten als sogenannte nebensatzwertige Wortgruppen und verlangen somit immer ein Komma.

Was ist eine Infinitivgruppe Beispiele?

Ein Infinitiv ist die Grundform eines Verbs, also etwa pflücken. Eine Infinitivgruppe ist zum Beispiel „um Kirschen zu pflücken“ in diesem Satz: ➢ Man sollte gut klettern können, um Kirschen zu pflücken.

Welche Frage stellt man sich häufig beim erweiterten Infinitiv?

Eine Kann-Regel greift bei dem erweiterten Infinitiv.

Warum muss ein Komma gesetzt werden?

Kommas müssen verwendet werden, um Haupt- und Nebensätze voneinander zu trennen. Eigenständige Sätze erkennst du daran, dass sie ein gebeugtes Verb in sich tragen. Zwei Hauptsätze Die Kinder spielen im Haus, sie haben viel Spaß. Hauptsatz und Nebensatz Die Kinder spielen im Haus, wobei sie viel Spaß haben.

Wann kommt ein Komma vor oder?

Manchmal steht ein Komma vor oder und manchmal nicht. Das hier sind die wichtigsten Regeln: ✗Kein Komma steht vor oder, wenn es sich um gleichrangige Satzbestandteile handelt. Das können gleichrangige Wörter und Wortgruppen, Nebensätze oder Infinitiv gruppen sein.

Bei welchen Wörtern setzt man ein Komma?

Regel 1: Kommasetzung bei Haupt- und Nebensätzen
  • Kommas müssen verwendet werden, um Haupt- und Nebensätze voneinander zu trennen. ...
  • Wenn ein eingeschobener Satz in einem anderen steht, dann muss sowohl am Anfang als auch am Ende ein Komma gesetzt werden.

Was ist ein einfacher Infinitiv Beispiele?

wenn die Infinitivgruppe mit „als“, „anstatt“, „außer“, „ohne“, „statt“ oder „um“ eingeleitet wird. „Sie wünschte sich nichts mehr, als einen Job zu finden. “ „Anstatt zu Hause zu bleiben, kam sie erkältet ins Büro.

Wie erkenne ich eine Infinitivgruppe?

Ein Infinitiv ist die Grundform eines Verbs, also etwa pflücken. Eine Infinitivgruppe ist zum Beispiel „um Kirschen zu pflücken“ in diesem Satz: ➢ Man sollte gut klettern können, um Kirschen zu pflücken.

Wie schreibt man den erweiterten Infinitiv?

(erweiterter Infinitiv mit zu). Er geht in die Firma, damit er den Computer ausschaltet (Nebensatz). Wie telefonisch besprochen (erweitertes Partizip), erhalten Sie mit diesem Brief die Vertragsunterlagen. Wie wir es telefonisch besprochen haben (Nebensatz), erhalten Sie mit diesem Brief die Vertragsunterlagen.

Was ist ein Partizipgruppe?

Bei angekündigten Wortgruppen setzt man ein Komma. Solche Wortgruppen sind zum Beispiel Partizipgruppen oder Infinitivgruppen. Beispiel: Von Unruhe geplagt, so ging sie heute zur Schule.

Wann setzt man ein Komma Beispiele?

Das Komma steht zwischen Satzteilen, die durch aneinanderreihende Konjunktionen verbunden sind. Beispiel: Die Geschichte spielt teils hier, teils in England. Aneinanderreihende Konjunktionen sind: bald / bald, teils / teils, je / desto, halb / halb, nicht nur / sondern auch.

Was sind die wichtigsten Kommaregeln?

Die 7 wichtigsten Kommaregeln
  • Kommaregeln, die Erste: Kommas stehen zwischen den Elementen der Aufzählung.
  • Kommaregeln, die Zweite: Kommas trennen Hauptsätze.
  • Kommaregeln, die Dritte: Kommas trennen Hauptsatz und Nebensatz.
  • Kommaregeln, die Vierte: Kommas umrahmen einen Einschub.

Wo kommt immer ein Komma hin?

vor Teilsätzen ohne vergleichende Konjunktion (und, oder etc.). zwischen Elemente von Aufzählungen ohne vergleichende Konjunktionen (und, oder etc.). vor Hervorhebungen, Zusätzen und Nachschüben. nach in einen Satz eingeschobenen Elementen, die mit einem Komma beginnen.

Wann setzt man ein Komma?

Ein Beistrich steht bei Aufzählungen von Wörter der gleichen Wortart oder gleichrangigen Wortgruppen – vor „und“ steht kein Beistrich. Sie ist klein, schlank, dunkelhaarig und sehr lebhaft. Die Kartoffeln werden geschält, gereinigt und anschließend gekocht.

Was ist ein einfacher Infinitiv mit zu?

Bei einfachen Infinitiven (zu + Verb) können Sie das Komma auch weglassen, wenn der Satz dennoch eindeutig ist. Übrigens: Wenn es sich um einen eingeschobenen Infinitiv handelt, der Hauptsatz also nach dem Infinitiv weitergeht, müssen Sie den Einschub gegebenenfalls wieder mit einem Komma schließen.

Was ist ein Infinitiv Beispiele?

Beispiel: (Das) Lesen macht mir großen Spaß. Infinitive können auch Kern einer Infinitivgruppe sein (erweiterter Infinitiv). Diese können durch Infinitivkonjunktionen wie um, ohne oder anstatt eingeleitet werden. Beispiel: Ich bin da, um dir zu helfen.

Was ist ein Partizip Beispiel?

Deutsche Beispiele für Partizipien sind die Formen auf -end wie spielend (zum Verb spielen; sogenanntes „Partizip Präsens“) und die Formen auf ge- wie gespielt (sogenanntes „Partizip Perfekt“). ... Die meisten germanistischen Lehrbücher und Schulgrammatiken bezeichnen Partizipien als Verbformen.