Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie findet man den kleinsten gemeinsamen Nenner?
  2. Wie erweitert man Brüche auf den kleinsten gemeinsamen Nenner?
  3. Wie findet man einen Hauptnenner?
  4. Was heißt gemeinsamer Nenner?
  5. Wie bringt man einen Bruch auf den gleichen Nenner?
  6. Wie erweitert man den Nenner?
  7. Wie findet man den Hauptnenner bei Bruchtermen?
  8. Wie bringt man zwei Brüche auf den Hauptnenner?
  9. Wo ist der Nenner und der Zähler?
  10. Wie geht Bruchrechnung?
  11. Wie kann ich einen Bruch vergleichen?
  12. Wie kann man eine gemischte Zahl in einen Bruch umwandeln?
  13. Wie wird ein Bruch erweitert?
  14. Wie erweitert man Brüche Rechner?
  15. Wie komme ich auf den Hauptnenner?
  16. Wie kommt man auf den Hauptnenner bei Bruchgleichungen?
  17. Wo steht der Zähler oben oder unten?
  18. Wie rechnet man 2 Brüche zusammen?
  19. Wie macht man einen Bruch auf der Tastatur?
  20. Wie erkenne ich ob ein Bruch größer oder kleiner ist?

Wie findet man den kleinsten gemeinsamen Nenner?

Anstatt nur den Nenner zu multiplizieren, musst du den gesamten Bruch mit der Zahl multiplizieren, die du zur Umrechnung des Nenners zum kleinsten gemeinsamen Nenner benötigst.
  1. Beispiel: 12 * (8/1) = 96/12; 3 * (9/4) = 27/12; 4 * (2/3) = 8/12.
  2. 96/12 + 27/12 + 8/12.

Wie erweitert man Brüche auf den kleinsten gemeinsamen Nenner?

Du kannst einen Bruch erweitern, indem du Zähler und Nenner mit der gleichen Zahl multiplizierst. Beim Erweitern bleibt der vom Bruch dargestellte Anteil unverändert, dieser Anteil wird nur in kleinere Abschnitte unterteilt (die Einteilung wird verfeinert).

Wie findet man einen Hauptnenner?

Rechnerisches Vorgehen. Zuerst soll das kleinste gemeinsame Vielfache der beiden Nenner bestimmmt werden. Dafür wendet man die Primfaktorzerlegung an. Um den Hauptnenner zu errechnen, werden dafür alle Primfaktoren der beiden Nenner so oft, wie sie bei den Zerlegungen am häufigsten vorkommen, multipliziert.

Was heißt gemeinsamer Nenner?

Gemeinsamer Nenner ist in der deutschen Sprache eine Metapher für Gemeinsamkeiten, beispielsweise gleiche Interessen in einer Gruppe von sonst sehr unterschiedlichen Menschen. Der Begriff leitet sich aus der Bruchrechnung ab, in der häufig verschiedene Brüche auf den gleichen Nenner gebracht werden müssen.

Wie bringt man einen Bruch auf den gleichen Nenner?

Ausführliches Beispiel
  1. Man kann den ersten Bruch mal den Nenner vom zweiten Bruch nehmen (also Zähler und Nenner mal diese Zahl)
  2. und den zweiten Bruch mal den Nenner vom ersten Bruch (Auch hier Zähler und Nenner mal diese Zahl)
  3. so sind die beiden Nenner gleich und man kann normal addieren und subtrahieren.

Wie erweitert man den Nenner?

Erweitern eines Bruches bedeutet, dass man den Zähler und den Nenner des Bruches mit der gleichen Zahl (aber nicht mit 0) multipliziert. Der Wert des Bruches bleibt dabei gleich: Man erhält eine neue Darstellung derselben Bruchzahl.

Wie findet man den Hauptnenner bei Bruchtermen?

Um Brüche zu addieren, müssen wir einen gemeinsamen Nenner finden. In diesem Fall finden wir den Hauptnenner, indem wir die beiden Ausgangsnenner miteinander multiplizieren. Diesen finden wir mit 5 · 2 = 10.

Wie bringt man zwei Brüche auf den Hauptnenner?

Um Brüche addieren oder subtrahieren zu können, muss man diese auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Hat man zwei Brüche, die jeweils schon gekürzt sind, so nennt man das kleinste gemeinsame Vielfache der beiden Nenner der Brüche den Hauptnenner.

Wo ist der Nenner und der Zähler?

Geschrieben wird dies gewöhnlich in der „Zähler-Bruchstrich-Nenner-Schreibweise“: Die Zahl unter dem Bruchstrich – der sogenannte Nenner oder auch Teiler – gibt an, in wie viele Teile das Ganze geteilt wurde; die Zahl über dem Bruchstrich – der Zähler – gibt an, wie viele Teile davon in diesem Falle gemeint sind.

Wie geht Bruchrechnung?

Bruchrechnung Regeln
  1. Die Zahl über dem Bruchstrich nennt man Zähler.
  2. Die Zahl unter dem Bruchstrich nennt man Nenner.
  3. Für die Addition von Brüchen muss der Nenner erst gleich gemacht werden.
  4. Für die Subtraktion vom Brüchen muss der Nenner erst gleich gemacht werden.
BE

Wie kann ich einen Bruch vergleichen?

Um ungleichnamige Brüche zu vergleichen, müssen sie zunächst gleichnamig gemacht werden. Dies funktioniert, indem wir den Bruch um den Nenner des jeweils anderen Bruchs erweitern. Schauen wir uns dazu ein Beispiel an. Natürlich können Brüche auch gleichnamig gemacht werden, indem man sie kürzt.

Wie kann man eine gemischte Zahl in einen Bruch umwandeln?

Um einen gemischten Bruch wie zum Beispiel 23 1 3 23\frac13 2331 in einen normalen Bruch umzuformen, geht man wie folgt vor:
  1. Zuerst muss man die ganze Zahl mit dem Nenner (!) ...
  2. Die erhaltene Zahl ergibt dann, mit dem Zähler addiert, den neuen Zähler: 69 + 1 3 = 70 3 \frac{69+1}3=\frac{70}3 369+1=370.

Wie wird ein Bruch erweitert?

Man Erweitert einen Bruchterm, indem man Zähler und Nenner mit derselben Zahl oder demselben Term multipliziert.

Wie erweitert man Brüche Rechner?

Man erweitert bzw. kürzt einen Bruch, indem man sowohl Zähler als auch Nenner dieses Bruches mit der gleichen Zahl malnimmt bzw. durch diese teilt.

Wie komme ich auf den Hauptnenner?

Rechnerisches Vorgehen. Zuerst soll das kleinste gemeinsame Vielfache der beiden Nenner bestimmmt werden. Dafür wendet man die Primfaktorzerlegung an. Um den Hauptnenner zu errechnen, werden dafür alle Primfaktoren der beiden Nenner so oft, wie sie bei den Zerlegungen am häufigsten vorkommen, multipliziert.

Wie kommt man auf den Hauptnenner bei Bruchgleichungen?

Hauptnenner finden: Beispiel 1 Um Brüche zu addieren, müssen wir einen gemeinsamen Nenner finden. In diesem Fall finden wir den Hauptnenner, indem wir die beiden Ausgangsnenner miteinander multiplizieren. Diesen finden wir mit 5 · 2 = 10.

Wo steht der Zähler oben oder unten?

Bei einem Bruch steht der Zähler oben und der Nenner unten.

Wie rechnet man 2 Brüche zusammen?

Wenn du zwei Brüche mit verschiedenen (ungleichnamigen) Nennern addieren sollst, dann musst du zunächst die Brüche so erweitern, dass du zwei Brüche mit gleichen Nennern hast. Diesen neuen Nenner nennt man auch Hauptnenner. Dann kannst du wie im Beispiel 1 die Zähler addieren und den Nenner beibehalten.

Wie macht man einen Bruch auf der Tastatur?

Brüche mit Schrägstrich eingeben Das Schöne an dieser Darstellung ist, der Schrägstrich befindet sich auf der Tastatur über der Taste 7. Wir müssen also nur Shift + 7 drücken und schon haben wir den Bruchstrich.

Wie erkenne ich ob ein Bruch größer oder kleiner ist?

Regeln Brüche vergleichen: Haben zwei Brüche den gleichen Zähler, so ist der Bruch mit dem kleineren Nenner auch der größere Bruch. Haben zwei Brüche den gleichen Nenner, dann ist der Bruch mit dem kleineren Zähler auch der kleinere Bruch.