Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist eine psychische Blockade?
  2. Wie fühlt sich eine Blockade an?
  3. Wie werde ich meine Blockaden los?
  4. Was tun wenn man nicht mehr denken kann?
  5. Wer löst Blockaden im Körper?
  6. Kann Kinesiologie Blockaden lösen?
  7. Wie kann ich eine Blockade im Nacken lösen?
  8. Wie löse ich eine Blockade im unteren Rücken?
  9. Wo bekomme ich Hilfe wenn ich nicht mehr kann?
  10. Was tun wenn man als Mutter nicht mehr kann?
  11. Was können Wirbelblockaden auslösen?
  12. Sind Wirbelblockaden gefährlich?
  13. Was bewirkt die Kinesiologie?
  14. Wie kann Kinesiologie helfen?
  15. Was tun bei Blockaden in der Halswirbelsäule?
  16. Was tun bei extrem starken Nackenschmerzen?
  17. Was tun bei Blockade im Lendenwirbelbereich?
  18. Kann sich eine ISG Blockade von selbst lösen?
  19. Was ist ein körperlicher Zusammenbruch?
  20. Kann man als Mutter Burnout haben?

Was ist eine psychische Blockade?

Psychologen führen innere Blockaden oft auf die „Ur-Probleme des Selbst“ zurück: Hilflosigkeit, Alleinsein oder sich wertlos fühlen. Oft gibt es keinen rationalen Grund für Zweifel. Es fällt uns schwer, uns selbst als wertvoll zu akzeptieren und diese Überzeugung zu stabilisieren.

Wie fühlt sich eine Blockade an?

Manchmal bleibt es nicht beim bloßen Nervenflattern - hinzu kommen Schweißausbrüche, Herzrasen, Zittern, das Gefühl mentaler Lähmung. Für einige Menschen sind solche Situationen Alltag: innere Blockaden, die sie daran hindern, etwas erfolgreich zu meistern.

Wie werde ich meine Blockaden los?

Leichte Bewegungs- und Dehnübungen unter Anleitung eines Physiotherapeuten oder Krankengymnasten können bereits in vielen Fällen bestehende Blockaden lösen. Im weiteren Verlauf der Behandlung wird versucht die Bauch- und Rückenmuskulatur aufzubauen, und somit die Wirbelsäule zu entlasten und zu stabilisieren.

Was tun wenn man nicht mehr denken kann?

Dazu gehört laut Bettina Löhr auch, Pausen in den Arbeitsalltag zu integrieren, schon ganz kleine können helfen: „Ein Blick aus dem Fenster, kurz räkeln und strecken, ein Glas Wasser trinken, Schluck für Schluck und nichts anderes dabei machen.

Wer löst Blockaden im Körper?

Durch spezielle Handgrifftechniken löst der Chirotherapeut die Blockaden. Umgangssprachlich spricht man hier vom Einrenken.

Kann Kinesiologie Blockaden lösen?

Die Kinesiologin löst mit unterschiedlichen Techniken die vorhandene Blockade. Zum Schluss definieren die Klienten den ersten konkreten Handlungsschritt, um das angestrebte Ziel zu erreichen. Das Anwendungsgebiet der Kinesiologie ist umfangreich.

Wie kann ich eine Blockade im Nacken lösen?

Nackenblockade: Was tun? Lösen lässt sich die Blockade durch Entspannung. "Man muss dem Körper signalisieren, dass alles in Ordnung ist", sagt Werkmeister. Das geht zum Beispiel mit etwas Bewegung oder sogar Sport, mit einem Saunagang oder einer entspannenden Massage.

Wie löse ich eine Blockade im unteren Rücken?

Mobilisation und Manipulation: Durch Bewegungsübungen im Rahmen der Physiotherapie sowie sanftes Dehnen und Druck auf die verschobenen Gelenke kann die ISG-Blockade gelöst werden. Die vorübergehende Einnahme von Schmerzmitteln kann die Mobilität wiederherstellen und die Schmerzen lindern.

Wo bekomme ich Hilfe wenn ich nicht mehr kann?

Wende dich an deine Ärztin, deine Psychotherapeutin oder deinen Psychiater. Du kannst auch ganz anonym rund um die Uhr bei der Telefonseelsorge (0800-1) anrufen.

Was tun wenn man als Mutter nicht mehr kann?

Dazu gehören neben genug Schlaf und gesunder Ernährung vor allem immer wieder Pausen im Alltag zum Krafttanken. Dabei bringen tägliche kleine, konsequent eingehaltene Pausen mehr als ein einziges verlängertes Wellnesswochenende im Jahr, nach dem du eh wieder in den Alltagstrott verfällst.

Was können Wirbelblockaden auslösen?

Fachleute vermuten, dass eine Wirbelblockade folgende Ursachen haben kann: krankhafte Veränderungen der Gelenkflächen, etwa durch Überlastung, Traumen, Entzündungen, Bewegungsmangel oder Stoffwechselstörungen. Verspannungen oder Verkürzungen der zum Gelenk gehörigen Muskulatur.

Sind Wirbelblockaden gefährlich?

Reizungen der Nerven im Bereich der Halswirbelsäule verursachen demnach Kopf- oder Schulterschmerzen. Drückt die Wirbelblockierung auf die Lendenwirbelsäule, könne der Ischiasnerv gereizt werden und in die Beine ausstrahlende Rückenschmerzen verursachen.

Was bewirkt die Kinesiologie?

In der Kinesiologie geht man davon aus, dass körperliche und seelische Probleme entstehen, wenn der Energiefluss im Körper gestört ist. Die Kinesiologie konzentriert sich nicht auf bestimmte Symptome, sondern testet und korrigiert Ungleichgewichte im ganzen Körper-Geist-System.

Wie kann Kinesiologie helfen?

Auch die Psyche soll von Kinesiologie profitieren:
  1. Entlastung bei emotionalen Belastungen.
  2. Abbau von seelischen Konflikten und Blockaden.
  3. Unterstützung einer Psychotherapie.
  4. Abbau von Ängsten.
  5. Stressmanagement.
  6. Suchtprobleme.
  7. Lernstörungen.
BE

Was tun bei Blockaden in der Halswirbelsäule?

Übung 1: ​Dehn- und Spannungsübung
  1. Der Oberkörper ist aufgerichtet.
  2. Kopf wird zur linken Seite geneigt (linkes Ohr Richtung linke Schulter) bis es zur Dehnung rechts kommt.
  3. Die rechte Schulter bleibt unten.
  4. Linke Hand an der rechten Kopfseite auflegen (Haltehand)
  5. Nun spannt der Kopf nach rechts in die Haltehand.

Was tun bei extrem starken Nackenschmerzen?

Hals warmhalten: Wärme durch ein heißes Bad, einen dicken Wollschal oder eine Wärmflasche lockert die Muskulatur und lindert die Schmerzen. Besonders gut wirken auch Wärmepflaster, die über Stunden den Nacken warmhalten. Zugluft vermeiden: Oftmals ist ein kalter Luftzug oder Kälte Auslöser der Nackenschmerzen.

Was tun bei Blockade im Lendenwirbelbereich?

Du kannst eine LWS Blockade selber lösen, indem du den betroffenen Bereich mobilisierst. Dadurch wird die Beweglichkeit wiederhergestellt. Da in den meisten Fällen einer LWS Blockade jedoch auch die Muskeln verspannt sind, kann der Schmerz vorerst bestehen bleiben.

Kann sich eine ISG Blockade von selbst lösen?

Nach einer ersten Untersuchung, bei der der Arzt nach der Art der Beschwerden und deren Auftreten fragt, erfolgt eine klinische Untersuchung, bei der auch durch unterschiedliches Bewegen, Ziehen und Drücken die Beweglichkeit des ISG untersucht wird. Manchmal kann dies alleine schon eine Blockade des ISG wieder lösen.

Was ist ein körperlicher Zusammenbruch?

Eine akute Belastungsreaktion, umgangssprachlich auch Nervenzusammenbruch genannt, wird durch ein traumatisches Ereignis ausgelöst. Die Patienten leiden zum Beispiel unter Erinnerungslücken, Alpträumen oder Herzrasen. Halten die Symptome länger als zwei Tage an, spricht man von einer akuten Belastungsstörung.

Kann man als Mutter Burnout haben?

Das Müttergenesungswerk gibt an, dass die Zahl der Mütter mit Erschöpfungssyndrom bis hin zum Burn-out in den letzten 10 Jahren um 37 Prozentpunkte gestiegen sei. Schätzungen gehen davon aus, dass jede fünfte Mutter betroffen ist. Häufig suchen gerade Mütter viel zu spät Hilfe.