Inhaltsverzeichnis:

  1. Wann benutzt man bräuchte?
  2. Welche Form ist bräuchte?
  3. Wer brauch oder braucht?
  4. Was wir brauchen Synonym?
  5. Würde brauchen oder bräuchte?
  6. Was ist brauchen für ein Verb?
  7. Wer brauch oder wer braucht?
  8. Wer brauchen nicht mit zu gebraucht braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen?
  9. Wo notwendig Synonym?
  10. Ist sehr wichtig Synonym?
  11. Was ist das Präteritum von setzen?
  12. Was ist die Mitvergangenheit von halten?
  13. Ist das Wort brauchen ein Verb?
  14. Ist brauchst ein Verb?
  15. Wann braucht man Präsens?
  16. Wer Verben ohne zu gebraucht?
  17. Wann verwendet man den Infinitiv mit zu?
  18. War nicht notwendig synonym?
  19. Ist mir sehr wichtig Synonym?
  20. Was auch wichtig ist Synonym?

Wann benutzt man bräuchte?

Wenn Sie „bräuchte“ verwenden, riskieren Sie also, von Mitmenschen mit traditionellem Grammatikverständnis nachdrücklich („falsch! “) oder eher mild („umgangssprachlich“) getadelt zu werden. Ich verwende deshalb in Texten meist „brauchte“ oder „brauchen würde“. Sie würden es mir sagen, wenn Sie noch etwas brauchten?

Welche Form ist bräuchte?

bräuch·te. Grammatische Merkmale: 1. Person Singular Konjunktiv II Präteritum Aktiv des Verbs brauchen.

Wer brauch oder braucht?

Die Umlautung bräuchte ist aber sehr gebräuchlich und auch standardsprachlich korrekt. Durch den Umlaut lässt sich der Konjunktiv II hier vom regulär gleichlautenden Indikativ Präteritum besser unterscheiden. Worttrennung: brau·chen, Präteritum: brauch·te, Partizip II: ge·braucht.

Was wir brauchen Synonym?

beliebte Synonyme
  • gebieten(erfordern)
  • nutzen(brauchen)
  • fehlen(nicht genug haben)
  • beruhen(angewiesen sein)
  • kranken(nicht genug haben)
  • brauchen(nicht genug haben)
  • erfordern(benötigen)
  • bedürfen(vermissen)

Würde brauchen oder bräuchte?

In der gesprochenen Sprache hat sich die Verwendung von würde + Infinitiv anstelle des Konjunktivs I und II durchgesetzt. ... Tatsächlich lautet der Konjunktiv II des Verbs brauchen also brauchte. Da hier eine Verwechslungsgefahr mit der gleichlautenden Präteritumform brauchte besteht (»Ich brauchte einen Kugelschreiber.

Was ist brauchen für ein Verb?

brauchen als Vollverb = Ich benötige einen Computer. Die Bedeutung des Vollverbs brauchen ist manchmal schwer von dem Verb gebrauchen zu unterscheiden. Gebrauchen bedeutet benutzen, verwenden.

Wer brauch oder wer braucht?

Die Umlautung bräuchte ist aber sehr gebräuchlich und auch standardsprachlich korrekt. Durch den Umlaut lässt sich der Konjunktiv II hier vom regulär gleichlautenden Indikativ Präteritum besser unterscheiden. Worttrennung: brau·chen, Präteritum: brauch·te, Partizip II: ge·braucht.

Wer brauchen nicht mit zu gebraucht braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen?

"Wer brauchen nicht mit zu gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen." Diese Faustregel gilt in der Standardsprache noch immer.

Wo notwendig Synonym?

erforderlich · geboten · nötig · notwendig · unabweisbar · unausweichlich · unentbehrlich · unerlässlich · unvermeidlich · zwingend · zwingend geboten · (eine) conditio sine qua non (geh., lat.) · unbedingt nötig (ugs.)

Ist sehr wichtig Synonym?

beliebte Synonyme
  • wesentlich(sehr wichtig)
  • maßgeblich(sehr wichtig)
  • bedeutend(sehr wichtig)
  • relevant(sehr wichtig)
  • essentiell(sehr wichtig)
  • bedeutungsvoll(sehr wichtig)
  • belangreich(sehr wichtig)
  • belangvoll(sehr wichtig)

Was ist das Präteritum von setzen?

Präteritum
ichsetzte
dusetztest
ersetzte
wirsetzten
ihrsetztet
1 weitere Zeile

Was ist die Mitvergangenheit von halten?

die korrekt flektierten Formen (hält - hielt - hat gehalten) entscheidend. Weitere Informationen finden sich unter Wiktionary halten und unter halten im Duden.

Ist das Wort brauchen ein Verb?

Wenn brauchen als Vollverb verwendet wird, hat es die Bedeutung benötigen. ... Die Bedeutung des Vollverbs brauchen ist manchmal schwer von dem Verb gebrauchen zu unterscheiden. Gebrauchen bedeutet benutzen, verwenden. In manchen Kontexten sind beide Verben möglich.

Ist brauchst ein Verb?

b brauch für muß einsetzt, verhält es sich wie ein Modalverb. Standardsprachlich konjugiert brauchen so: ich brauche, du brauchst, er braucht, also wie die Vollverben; umgangssprachlich dagegen konjugiert es so: ich brauch, du brauchst, er brauch, also wie die Modalverben.

Wann braucht man Präsens?

Wenn wir ausdrücken möchten, wie lange jemand etwas schon tut oder wie lange etwas schon Bestand hat, verwenden wir das Präsens.

Wer Verben ohne zu gebraucht?

Das Verb „brauchen“ wird wie die Modalverben nach dem Infinitiv eines Vollverbs nicht im Partizip II, sondern im Infinitiv eingesetzt: Er hat nicht zu schießen brauchen (nicht: gebraucht). ... Diese allein korrekte Form, bei der der Infinitiv ein Partizip ersetzt, nennt man den Ersatzinfinitiv.

Wann verwendet man den Infinitiv mit zu?

Welche Verben nutzen den Infinitiv mit zu? Alle Verben, die sich zwingend auf eine Handlung beziehen, nutzen den Infinitiv mit zu: aufhören, stoppen, beginnen, anfangen, verbieten, vergessen, versprechen, versuchen, vorhaben, warnen vor, sich weigern.

War nicht notwendig synonym?

unnötig (Hauptform) · nicht erforderlich · nicht nötig · nicht (so) wichtig · überflüssig · unwichtig · verzichtbar · entbehrlich (geh.) · (danke,) kein Bedarf (ugs.) · muss nicht sein (ugs.)

Ist mir sehr wichtig Synonym?

· von Bedeutung (sein) · von Belang (sein) · von (großer) Wichtigkeit (sein) · (großen) Wert legen auf · bedacht (sein) auf (geh.) · (jemandem) (ein) Herzensbedürfnis sein (geh., variabel) · (jemandem) am Herzen liegen (ugs.) · (jemandem etwas) ausmachen (ugs.)

Was auch wichtig ist Synonym?

· grundlegend · primär · prinzipiell · substanziell · von elementarer Bedeutung · von essentieller Bedeutung · von essenzieller Bedeutung · von grundlegender Bedeutung · wesentlich · wichtig · basal (fachspr.)